By / 20th April, 2016 / Essen & Trinken / No Comments

glacisbeisl-gartenDas Wiener Glacis war eine Freifläche vor den Wiener Stadtmauern. Es war Teil der Verteidungsanlage Wiens und bestand von 1529 bis 1858. Das Glacis trennte die Vorstädte von der eigentlichen, im Zentrum befindlichen Stadt. Es sollte den Verteidigern als freies Schussfeld gegen Angreifer dienen. In Friedenszeiten konnte das Glacis wie ein riesiger Park als Raum zum Verweilen und für Spaziergänge zivil genutzt werden. 1529 und 1683 allerdings wäre ein Ausflug dort ziemlich ungesund gewesen, stand doch in diesen Jahren ein Heer der Osmanen vor den Toren Wiens.

Dies als historischer Hintergrund im Bezug zu dem Namen des Lokals, steht das Glacis Beisl doch auf einem der letzten Überbleibsel der historischen Stadtmauer Wiens.

Ein wenig versteckt im Museumsquartier zu finden. Es lohnt sich jedenfalls danach zu suchen.

Glacis Beisl

Breitegasse 4, 1070 Wien
+43 1 526 56 60
www.glacisbeisl.at


Leave a Comment